Yoga2018-09-14T10:52:49+00:00

Was ist Element Yoga?

Die meisten Yogapraktiken beinhalten nur einen Stil. Im Element Yoga lernen und praktizieren wir unsere Methode in verschiedenen Stilen. Hataha (präzise und anatomisch),  Vinyasa (intensiv-fliessend), Kundalini, Pranayama und Yin -Yoga(meditativ-entspannend).

Je nach dem in welchem Element wir uns in der Yogastunde befinden, werden die dazu passenden Übungen von den jeweiligen Stilen angewendet. Mondphasen, Jahreszeiten und Körpermeridianen sind dabei wichtige Orientierungspunkte.

Das macht das Element Yoga zu einer ganzheitlichen –universellen Methode, die sowohl für Anfänger geeignet ist, als auch für alle, die bereits fortgeschritten sind und bisher andere Yogastile praktiziert haben.

Die 5 Elemente:

Die Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum (Spirit) dienen uns als Wegweiser durch den Körper, um uns besser zu verstehen. Jedes Element steht für einen Körperbereich und jeder Körperbereich ist bestimmten Emotionen, Qualitäten oder Werten zugeordnet. Die fünf Elemente helfen uns, die komplexen Zusammenhänge von Körper, Geist und Emotionen besser benennen und ausdrücken zu können und somit eine Balance zu schaffen.

Jedes der Elemente bewegt etwas in uns. Je nach dem in welcher Lebensphase wir uns befinden, können diese ins Ungleichgewicht kommen. Meistens spüren wir dies dann mit physischen oder psychischen Beschwerden. Mit der Yogapraxis gelingt es dir, dich selber besser kennen zu lernen, zu spüren und somit deine Lebensbalance zu schaffen.

Melden Sie sich direkt für einen Kurs an!

Element Yoga
Schwangerschaftsyoga

Rahel Nikzad

Kontaktieren Sie uns